KURTAXENREGLEMENT

Jeder Zweitwohnungsbesitzer bezahlt eine Jahrespauschale. Jeder Gast bezahlt Kurtaxe. Doch wofür? Mit den Kurtaxen werden so einige Leistungen finanziert, welche allen Zweitwohnungsbesitzern wie auch Gästen direkt oder indirekt zu Gute kommen.

Die Kurtaxe im Überblick

Die Kurtaxe wird von jedem Gast bezahlt, welcher eine Nacht in der Gemeinde Bürchen verbringt, ohne dort wohnberechtigt zu sein. Derjenige, der die Person beherbergt, ist auch verpflichtet, die Kurtaxe beim Gast einzukassieren. Die Kurtaxe gilt für einen Erwachsenen CHF 4 pro Nacht, Kinder zwischen 6 und 16 bezahlen die Hälfte und Kinder unter 6 sind gratis. Jeder Gast ist somit berechtigt eine Gästekarte zu erhalten. Weitere Informationen zur Gästekarte findest du hier.

In Hotels, Gruppenunterkünfte, Berghütten wie auch auf Camping- oder Wohnmobilstellplätzen wird die Taxe pro effektive Nacht erhoben.

ErwachseneCHF 4 pro Nacht
Kinder 6 – 16 JahreCHF 2 pro Nacht
Kinder unter 6 Jahrentaxfrei

Die Jahrespauschale im Überblick

Die Zweitwohnungsbesitzer bezahlen die Kurtaxe in Form einer jährlichen Pauschale. Die Pauschalen für die Ferienwohnungen sind im kommunalen Kurtaxenreglement definiert. Alle Übernachtungen sind in der Jahrespauschale des Objekts inbegriffen inklusive der Vermietungen. Sie basieren auf einem Kurtaxen-Ansatz von CHF 4 und einem durchschnittlichen Belegungsgrad von 30 Nächten. Die Jahrespauschale berechnet sich wie folgt: Wohnungsgrösse mal die definierte Belegung mal der Anzahl der Kurtaxe.

bis 1.5 Zimmer Faktor 2CHF 240jährlich
bis 2.5 ZimmerFaktor 3CHF 360jährlich
bis 3.5 ZimmerFaktor 4CHF 480jährlich
bis 4.5 ZimmerFaktor 5CHF 600jährlich
Wie berechnet man die Kurtaxenpauschale?WohnungsgrösseBelegungKurtaxe
FaktorXAnzahl Übernachtungen pro JahrPreis pro Übernachtung
Beispiel430CHF 4

Weitere Informationen zur Kurtaxe findest du im hier im Info Kurtaxenreglement.

SOMMER
WINTER