BEFRISTETE GÄSTEKARTEN

Mit der Ausstellung der befristeten Gästekarten an die Gäste registrierst du gleichzeitig den Eintrag ins Meldewesen, wobei keine weiteren Meldungen erforderlich sind. Die Gästekarte kann nun bereits zum Voraus mit der Reservierungsbestätigung oder dem Mietvertrag an die Gäste zugestellt werden.

Die Digitalisierung ist ein Teil des täglichen Lebens geworden und eröffnet dem Tourismus neue Entwicklungsmöglichkeiten. Die physischen Papier-Gästekarten werden auf eine elektronische Karte umgestellt. Nach der Online-Registration durch den Wohnungseigentümer, erfolgt der Versand via E-Mail aufs Smartphone.

Mit dem Smartphone hast du deine Gästekarte immer und überall mit dabei. Durch das Speichern der Karte in der Smartphone-Applikation «Wallet», hat du die Gästekarte auch offline immer verfügbar und griffbereit.

Vorteile der digitalen Gästekarte

  • Die Gästekarte ist «mobil». Sie kann mittels E-Mail verschickt und lokal auf einem Smartphone gespeichert werden.
  • Eigentümer und Vermieter registrieren ihre Gäste und verschicken die Gästekarte selbständig.
  • Durch die Umstellung senken wir die Materialkosten und vereinfachen die Arbeitsabläufe.

Bezug befristete Gästekarte

  1. Als Gastgeber kannst du mit deinem persönlichen Login befristete Gästekarte selbst ausdrucken. Das persönliche Login kannst du über das Formular „Bestellung persönliches Login“ auf dieser Seite bestellen.
  2. Unter dem Link (https://webclient4.deskline.net/SAA/de/login) kannst du dich ins WebClient einloggen.
  3. In der folgenden Erfassungsmaske «Gästemeldungen» gibst du die persönlichen Daten aller Benützer deiner Wohnung ein. Der Gast kann sich ab sofort selber über die Funktion «pre-Checkin» registrieren.
  4. Nach erfolgreicher Eingabe der Daten werden die persönlichen Gästekarten an die angegebene E-Mail Adresse verschickt.
  5. Mittels Link im E-Mail speichern die Gäste die Gästekarte auf ihr Smartphone (Wallet App für iOS oder Passbook App für Android) oder drucken sie als PDF-Dokument aus.
  6. Handbuch zum Erstellen der mobilen Gästekarte kannst du hier  herunterladen.
  1. Als Gastgeber kannst du weiterhin mit deinem persönlichen Login befristete Gästekarte selbst ausdrucken.
  2. In der folgenden Erfassungsmaske «Gästemeldungen» gibst du die persönlichen Daten aller Benützer deiner Wohnung ein. Der Gast kann sich ab sofort selber über die Funktion «pre-Checkin» registrieren.
  3. Nach erfolgreicher Eingabe der Daten kann die befristete Gästekarte ausgedruckt werden.
  4. Bitte beachte, dass die Gästekarte nur auf dem vorgesehenen Gästekarten-Papier gültig ist. Das Gästekarten-Papier kannst du weiter unten via Formular „Bestellung des Gästekartenpapiers“ bestellen.
  5. Handbuch zum Erstellen der Gästekarte kannst du hier herunterladen.

Bestellung persönliches Login

Bestellung Gästekartenpapier

SOMMER
WINTER