Nachtparallelslalom in der Moosalpregion

Spektakuläres Skifest in der Moosalpregion

Am 22. Februar fand in der Moosalpregion der erste NightFight presented by EnAlpin statt. Ein prominentes Starterfeld und spannende Duelle unter Flutlicht prägten den Anlass.

Am vergangenen Samstag hiess es in der Moosalpregion zum ersten Mal „red course ready, blue course ready…“. Der NightFight presented by EnAlpin machte einen Halt in Bürchen und zog dabei über 100 Teilnehmer und mehrere hundert Zuschauer an. In zwei Qualifikationsläufen hatten die Skifahrer die Chance, sich für die Parallel-Duelle am Abend zu qualifizieren und somit Teil einer spektakulären Show zu werden. Die besten 32 in den Kategorien Jugend und Herren sowie die 8 schnellsten Frauen zogen ins Finale ein und kämpften um den Sieg unter Flutlicht.

Prominentes Starterfeld
Nebst den 3 öffentlichen Kategorien gab es zusätzlich eine Promi-Kategorie mit geladenen Walliser Persönlichkeiten. Diese wurden anlässlich eines VIP-Apéros im Hotel Bürchnerhof vom Verwaltungsrats-Präsidenten der Bergbahnen und der Tourismus AG Silvan Zurbriggen und den beiden Geschäftsführern Selina Döringer und Fabrizio Gull begrüsst. Unter den Anwesenden waren Persönlichkeiten wie Pirmin Zurbriggen, Beat Rieder, Fränzi Aufdenblatten, Franz Ruppen und Heidi Zurbriggen.

Packende Duelle
Besonders bei den Promis gab es viele spannende Duelle. So fuhren zum Beispiel die beiden Gemeindepräsidenten von Bürchen und Törbel gegeneinander oder es gab ein Duell zwischen Skilegende Pirmin Zurbriggen und Ständerat Beat Rieder. Schlussendlich siegte der Sänger und Gitarrist der Band Wintershome Joel Müller vor Silvan Zurbriggen (Ex-Skirennfahrer), Martial Chanton (Bassist Wintershome) und Fränzi Aufdenblatten (Ex-Skirennfahrerin). Für die vier Schnellsten gab es jeweils eine grosse NightFight-Trophäe, welche von 3D-Metall in Steg angefertigt wurde. Weiter durften sich die Gewinner über Matterhorn-Rundflüge und Gastro-Gutscheine freuen.

Organisatoren zufrieden
Die Organisatoren ziehen ein sehr positives Feedback nach der Erstaustragung. „Wir haben tolle Feedbacks der Teilnehmer und Zuschauer bekommen und möchten den Anlass in Zukunft noch stärker ausbauen“ meint OK-Präsident Fabrizio Gull. In welcher Form der Anlass in Zukunft stattfindet, sei jedoch noch offen.

Resultate:
Kategorie Promi:
1. Joel Müller (Sänger und Gitarrist Wintershome)
2. Silvan Zurbriggen (Ex-Skirennfahrer und Weltcupsieger)
3. Martial Chanton (Bassist Wintershome)
4. Fränzi Aufdenblatten (Ex-Skirennfahrerin und Weltcupsiegerin)

Kategorie Herren:
1. Emanuel Bellwald
2. Samuel Antonin
3. Stefan Briker
4. Lucas Seiler

Kategorie Damen:
1. Sarah Meynet
2. Martina Fercher
3. Nathalie Zurbriggen
4. Manuela Fux

Kategorie Jugend:
1. Kevin Zentriegen
2. Ann-Eline Zehnder
3. Sarina Imhof
4. Gian Abatemarco

 

Podest der Promi-Kategorie

SOMMER

WINTER